Abbas´ Fatah-Jugend benennt Feriencamp nach Mörderin

Abbas´ Fatah-Jugend benennt Feriencamp nach Mörderin




Die Organisation zur Überwachung der palästinensischen Medien „Palestinian Media Watch“ deckte auf, dass die palästinensische Fatah-Bewegung ein Jugend-Ferienlager in Jericho nach einer Terroristin benannt hat. Dalal Mughrabi war verantwortlich für eine der tödlichsten Attacken auf israelische Bürger. Im Jahre 1978 leitete sie eine Gruppe von 13 Palästinensern bei einer Busentführung, bei der 38 israelische Bürger, darunter 13 Kinder, getötet und 72 Personen verletzt wurden.

Das Camp Schwestern der Dalal Mughrabi soll, dem Gouverneur von Jericho, Majed Al-Fatiani, zufolge, eine Signalwirkung für kommende Generationen haben und das Opfer, dass die Terroristen brachten, ehren


Autor: haolam.de
Bild Quelle:


Dienstag, 31 Juli 2012