Gaza-"Hilfsschiff" - Selbstversenkung?

Gaza-"Hilfsschiff" - Selbstversenkung?




Extremistenunterstützer haben wieder einmal ein "Hilfsschiff" für den Gazastreifen in See stechen lassen. Ziel des Unterfangen war es, die israelische Seeblockade vor dem von der Terrororganisation Hamas besetzten Gazastreifen zu durchbrechen. Mit der Blockade unterbindet Israel - wie auch Ägypten - den illagen Schmuggel von Waffen zur Hamas. Allerdings kam es auf dem Schmugglerschiff zu einer Explosion - was das sinken des Schiffes zur Folge hatte. Die Explosion ereignete sich im Hafen von Gaza-Stadt, die Ursachen sind noch nicht geklärt - allerdings geben die Terroristen und ihre Unterstützer erwartungsgemäß Israel die Schuld.


Autor: fischerde
Bild Quelle:


Dienstag, 29 April 2014