IS-Terrorist Anis Amri in Mailand erschossen

IS-Terrorist Anis Amri in Mailand erschossen


Update: Die italienische Regierung hat den Tod von Amri bestätigt.

Nach Meldungen soll der mutmaßliche IS-Terrorist Anis Amri bei einer Polizeikontrolle in Mailand/Italien erschossen worden sein. Der mutmaßliche Berliner Attentäter Anis Amri ist nach Angaben aus Sicherheitskreisen in Mailand erschossen worden , das berichtet unter anderem die Nachrichtenagentur Reuters. Amri, der für den IS-Terroranschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt verantwortlich gemacht wird, soll von Polizeibeamten notgedrungen im Rahmen einer Polizeikontrolle erschossen worden sein. Amri hatte jahrelang in Italien gelebt und dort u.a. in einer Flüchtlingsunterkunft Brandstiftung begangen, bevor er 2015 nach Deutschland kam. Bei der Polizeikontrolle in Mailand soll Amri das Feuer auf die Polizeibeamten eröffnet haben.


Autor:
Bild Quelle:


Freitag, 23 Dezember 2016






Hätte ein Schuss in die Beine nicht auch genügt? Man muss doch etwas tun! Wo ist Renate Künast?

Gott sei Dank war der nicht nur ins Bein, oder sollen noch mehr Unschuldige sterben???