Das völlige außenpolitische Versagen Steinmeiers

Das völlige außenpolitische Versagen Steinmeiers


Ein Kommentar von Michael Guttmann

Die Schlacht ist vorüber, der Krieg bleibt. Dass der Kriegsausgang in Aleppo weitreichende Folgen haben wird, ist klar. Aber welche? Folgen, die zu Frieden führen, ganz gewiss nicht. Ebenso wenig Folgen, die ein Ende des Terrorismus und schon gar nicht den Stop der Flüchtlingsströme bedeuten.

 

Jetzt wird der verheerende Kampf um Einflusssphären erst recht neuen Schwung bekommen. Aleppo (arabisch Halab), Syriens meistbevölkerte Stadt und eine Metropole der islamischen Kultur wurde durch einen Krieg nach neuen Akzenten zerstört. Es ging nicht um Öl u.a. Naturschätze. Aleppo wird fortan das Brandmal des ideologischen Kampfes um Vorherrschaft von zügellosen Despoten, religiösen Fanatikern und Terrororganisationen im 21. Jahrhundert tragen, und zwar ganz ohne Neokolonialismus und Imperialismus, die von „Nahostexperten“ normalerweise als die Verursacher von Konflikten beschuldigt werden.

 

 


Montag, 20 März 2017






"....eine Metropole der islamischen Kultur...."? Zitat aus wiki: "Die Moschee wurde an jener Stelle erbaut, wo sich bis dahin die antike Agora befand. Ihr gegenüber stand lange die von Kaiser Justinian (auf einem römischen Tempel) errichtete Sankt-Helena-Kathedrale, welche im 12. Jahrhundert zunächst in eine Moschee und dann in die Madrasa al-Halawiya umgewandelt wurde." Das Thema hatten wir schon in einem anderen Strang.☺ ☺ : https://de.wikipedia.org/wiki/Umayyaden-Moschee_(Aleppo)

Die Situation muss man unter dem Aspekt des "Rechts" sehen, wer siegt hat Recht! irgendwelche Einwände? Aleppo ist ein gutes Beispiel für Unrecht und wen interessiert es? Aber mal Hand aufs Herz, was ist mit Mossul? sind die dort sterbenden Zivilisten mehr oder weniger "Gerecht"? In der Region von Russland Richtung Süden gibt es einen großen Kriegstreiber (und das ist nicht Erdogan, der ist einfach meschugge), das ist der Iran, er hat seine Einflusssphäre immer weiter ausgedehnt und wird das auch weiterhin tun, ein Sieg der westlichen Diplomatie, es werden noch viele Opfer folgen, die syrische Opposition war nicht das letzte Opfer.