UN-Bericht bestätigt offiziell: Stop der Gaza-Terror-Flotte durch Israel war legal

UN-Bericht bestätigt offiziell:

Stop der Gaza-Terror-Flotte durch Israel war legal




15 Monate nach dem die israelische Armee eine jihadistische Flotille in Richtung des von der radikal-islamistischen Terrororganisation Hamas kontrollierten Gaza-Streifens erfolgreich stoppte - und so die Seeblockade zur Unterbindung von Waffenlieferungen an die Terroristen schützen konnte - hat die UNO, einem Vorabbericht der New York Times (NYT) zufolge in einem Bericht bestätigt, was bereits vorher von renomierten Völkerrechtlern wiederholt gesagt wurde: Die Aktion der israelischen Mariene war legal. im Mai 2010 hatten Islamisten, Hamas-Versteher und andere Extremisten und Antisemiten weltweit die Aktion der Israelis zum Anlaß genommen, teils gewalttätige antiisraelische Demonstrationen und "Empörungen" zu inszenieren.

Die NYT schrieb am Donnerstagabend online, dass sie eine Kopie des 105 Seiten umfassenden Berichts zugespielt bekommen hat. Das Büro des Sprechers von UN-Chef Ban Ki-moon sagte auf Anfragen, es sei nicht bekannt, wann das Dokument offiziell veröffentlicht wird. Der Bericht ist, laut NYT, bereits seit Monaten fertig - seine Veröffentlichung wird aber immer wieder verschoben. Nachdem Rückzieher von Goldstone, der in seinem UNO-"Bericht" Israel "Kriegsverbrechen" während des Feldzuges gegen die Hamas im Gaza-Streifen unterstellt hatte, ist dies nun die zweie spekatkuläre Pleite der antisemitischen Internationale, die immer wieder mit allen Mittelon versucht, Israel an den Pranger zu stellen und von eigenen Verbrechen abzulenken.

Ein Zugeständnis wird den Islamisten in dem Bericht allerdings gemacht: Dem israelischen Militär wird "exesive Gewalt" unterstellt - bei der Erstürmung eines Schiffes waren 9 türkische Jihadisten erschossen worden. Die israelischen Soldaten waren von den selbsternannten "Friedensaktivisten" nach dem Eintreffen an Bord mit Eisenstangen, Messern und Schußwaffen ohne Vorwarnung angegriffen worden. Mehrere Soldaten wurden verletzt, die israelischen Soldaten reagierten in Notwehr.

 

jfa

 

Lesen Sie hierzu auch:

 


Autor: haolam.de
Bild Quelle:


Freitag, 02 September 2011






Wir haben den Israelischen Botschafter ausgewiesen.

HAHA

Israelis haben keine freunde nur feinde aber wenn man jeden tag unschuldige kinder tötet muss man sich ja auch nicht wundern.

 

 



Ich kann vor dem jüdischen Volk nur immer wieder den Hut ziehen. Aus einem unwirtlichen Stück Land, das von den Moslems aufgegeben wurde haben Sie eine Oase in mitten dieser korrupten Schurkenstaaten geschaffen.

Es ist eine Schande, dass unsere Elite nicht zu 1000% hinter dieser zivilisierten Gesellschaft steht, die alles verkörpert, was uns auch einmal wichtig war.

Demokratie und Freiheit



Du Türke geh zurück in die Türkei, in Deutschland habt ihr nichts verloren und seid nicht willkommen Ich bewundere die Israelis.



@ DER TÜRKE

Ich finde, dafür, dass wir nur Feinde haben, schlagen wir uns ganz gut wie ich finde. Und deinen Stolz einen unserer Botschafter ausgewiesen zu haben, kannst Du dir schenken. Damit können wir leben.

Ihr Türken solltet Euch lieber mit euren Problemen beschäftigen. Ich meine euer Völkermord an den Armeniern, die Unterjochung der Kurden und die willkürliche Besatzung von Nordzypern. Zypern hat euch nie angegriffen, wie die Araber uns, und dennoch habt ihr Nordzypern aus Machtkalkül erobert, habt christliche Kulturgüter zerstört usw. Und Du willst uns Israelis nun sagen wie es läuft? Erbärmlich!

Hasst uns, dämonisiert uns, verbreitet Lügen über uns, macht was Ihr wollt. Aber eins werdet Ihr nie erreichen: Dass wir Israel aufgeben und dass wir uns wieder wie Vieh abschlachten lassen. Die Zeiten sind vorbei!

Am Israel Chai!



Spielsachen? Na klar, im Gazastreifen spielen die Kleinsten halt mit Dolchen und Knüppeln. Wenn sie denn etwas größer sind und auch schon schwerere Sachen tragen können, darf’s auch gerne ne Klaschnikoff sein. Ist nun mal deren Kultur, und die müssen wir respektieren.



Da war vor ein paar Monaten noch in irgendeinem Schwurbelblatt von “Israels falschen Freunden” die Rede, jetzt zeigt sich wieder einmal, daß Israel international keine Freunde hat. Entweder die Blockade war rechtens, dann sind auch alle Maßnahmen gerechtfertigt, wenn die Blockadebrecher Widerstand leisten, oder sie war es nicht, dann ist die Gewalt illegal. Die Blockade war rechtens, also WTF ?



De Türkei hat gerade den israelischen botschafter augewiesen.

Das Pikante laut Hürriet:

Noch bevor der UN-Bericht veröffentlicht wird, soll sich Israel bei der Türkisch-Islamischen Regierung für den Stopp des Konvois entschudigen und so – entgegen dem Bericht – alle Schuld auf sich nehmen.

Damit würde Israel faktisch darauf verzichten weitere – und gemäß UN unrechtmäßige – Waffenlieferungen der Türken nach Gaza zu stoppen.

 



“Brutal!” – oh mir kommen ja die Tränen. Auf einen groben Klotz gehöhrt halt ein grobes Keil. Selber schuld, wenn man sich auf so etwas einlässt, so ein Blockadebruch ist doch keine Kindergartenpöbelei.



@Tuerke:Ich bin Deutscher und sehr wohl ein Freund des israelischen Volkes!

Und wenn ich die Wahl haette,wuerde ich gerne die Tuerken in meinem geliebten Land gegen

Israelis eintauschen...warum?Weil mir bis jetzt kein einziger Jude dem ich begegnet bin

unangenehm aufgefallen ist,dafuer aber bis auf wenige Ausnahmen jeder Tuerke.....das sollte

einem schon zu denken geben....

Abgesehen davon spiegelt das Verhalten unserer Regierung Israel gegenueber keineswegs die

Meinung des Volkes wieder.

Ausserdem:Waeren die Israelis tatsaechlich ein so unzivilisierter,Kindermordender Haufen,wie von

Dir Tuerke behauptet,gaebe es laengst keine Paliterroristen mehr!

Oh.....die Tuerkei hat einen israelischen Diplomaten ausgewiesen?WOW....IHR TUERKEN

KOENNT VOR KRAFT OFFENSICHTLICH KAUM LAUFEN....ihr solltet es auch dabei belassen.

Zur Erinnerung,Israel hat 6 Tage gebraucht um die Armeen Ägyptens, Jordaniens, Syriens, des

Libanons und des Iraks MOSES zu lehren,dasselbe wuerde euch auch passieren.......so

Tuerke,nun leg mal Hitlers mein Kampf beiseite und lies was anstaendiges und bilde Dich:

http://www.google.com/cse?cx=partner-pub-9300639326172081%3Ac6lzq8-dhwz&ie=UTF-8&sa=Search&q=israels+6+tagekrieg&hl=en

(link markieren,rechtsklick dann Kopieren,dann die Adresszeile Deines Browsers leeren und rechtsklicken (paiste) und LESEN!)



Die Israelis hassen doch selber die Christen.Ich finde es sehr intressant wie ihr über die christlich-jüdischen wurzeln spricht.Der witz ist : Es gibt keine.

haha



Herr mein G?tt,

wie viel hat dein auserwähltes Volk noch zu ertragen???

Shalom Israel!



Warum ist die Türkei in der NATO ?
Grichenland haben sie auch schon überfallen !



Wir sollten uns darauf einstellen, daß es im Nahen Osten in Kürze zu einem neuen Krieg kommt. Wenn Ägypten so weitermacht, werden die auch den Friedensvertrag mit den Israelis kündigen.
Dann muß Israel präventiv zuschlagen wie im 6-Tage-Krieg, alles andere wäre Selbstmord.



Schade würde es sein wenn Israel diesmal verliert.



Die beiden Ländern sollten gefälligst ihre Gespräche weiter führen.

Die Sprache der Diplomatie ist gefragt.Mit Vorwürfen kommen wir nicht weiter.

Krieg gegen Israel,dafür gibt keinen Grund. Warum auch?

 

Markus,du schreibst,du würdest alle Türken rausjagen.

Ich bin Engländer,unsere Premierministerin Margaret Thatcher sagte mal:Ich bin entschieden gegen ein vereinigtes Deutschland. (Herbst 1989.).Was hats gebracht?

Die Politik Englands war und ist die Vernichtungs Deutschlands.1989.

 

Die Verhältnisse hatten schon einen Tiefpunkt erreicht, wie z. B. bei der »Königswinterkonferenz« im März 1990 in Oxford, wo es sogar als zu riskant angesehen wurde, Helmut Kohl direkt neben Margaret Thatcher sitzen zu lassen, und wo Thatcher äußerte: »Die Briten brauchen mindestens noch 40 Jahre, bis sie den Deutschen wieder Vertrauen schenken können. «Jahre später erinnerte sich Thatcher noch an dieses Gespräch: »Deutschland ist nicht in Europa verankert, nein, Europa ist an Deutschland angekettet, welches schon wieder vorherrscht. Deshalb nenne ich es ein deutsches Europa. «Vorübergehend hinterließ auch die Rüstungspolitik einen bitteren Beigeschmack, als zum Beispiel Thatcher Mitterrand fragte, ob er nicht daran denke, französische Mittelstreckenraketen einzusetzen, falls die Russen Köln einnähmen.

 

Also Markus,es gebe genügende Idioten,die den Deutschen aus der Welt  schaffen würden.

Le Pen:Ein starkes Deutschland nicht mit uns,der Deutsche muss  unter Druck Frankreichs leben,schliesslich gehören wir zuden Siegermächten.

 

Leben und leben lassen.Das sollte für alle Länder gelten..



finde das konsequent  das die türkei den isarelischen botschafter ausgewiesen hat alle länder auf diese erde, die israel und der zionistische regierung kritisch über stehen solten das gleiche tun und damit ein signal senden.

seit geduldig...

das zionistische regime in tel aviv ist zerstritten wie die israelische gesellschaft alle zeichen sprechen für einen inneren zerfall, diese umstand macht die zionistische macht haber unberechenbar. frag mich welche pläne die usa und die eu hat? wenn der tag x kommt wo das zionistische regime geschichte ist, immerhin lagern mehr als 250 atomare sprengköpfe in israel und sind damit eine gefahr für den welt frieden.



[email protected]

Die Wende wird nach dem Willen Gottes kommen, wie ER es uns durch die Bibel verheissen hat. Denn Gott ist treu!!!!!!!



@gast

Du zeigst, dass du keinen blassen Schimmer von der jüdischen Kultur hast. Diskutieren, Streiten, für unterschiedliche Meinung eintreten gehört zur jüdischen Kultur. Denn daraus entsteht etwas Neues und das ist Fortschritt. Deshalb schätzen wir Demokratie, schätzen ein Dutzend Parteien im Parlament. Wenn Du das als inneren Zerfall siehst, ist das deine Vorstellung, aber nicht die israelische Realität.

@DER TÜRKE

"Die Israelis hassen doch selber die Christen.Ich finde es sehr intressant wie ihr über die christlich-jüdischen wurzeln spricht.Der witz ist : Es gibt keine."

Wovon sprichst Du eigentlich? Offensichtlich von dir selbst. Du konstruierst wie die Vertreter des Paliwoods.

 



@DIE WAHRHEIT:Nun,Sie beziehen sich auf die juengste Geschichte....hier wie ueberall gilt:

Geschichte wiederholt sich leider weil auch Thatcher,Mitterand und Co offensichtlich ncht

verstanden

haben,das durch die totale Knechtung und knebelung Deutschlands nach dem 1. Weltkrieg erst

der

Naerboden fuer eine Satansbrut wie Hitler geschaffen wurde (Interessierte befassen sich bitte

einmal mit den Verseiller Vertraegen,scheinbar haben das Thatcher und Co. noch nicht getan!)

Im uebrigen lasse ich mich nicht fuer die Suenden meiner Vorvor- Vaeter in Sippenhaft nehmen.

Auch ich bin sehr wohl fuer ein "Leben und Leben lassen" ich habe auch nicht gesagt toetet alle

Tuerken,ich habe gesagt ich wuerde die Tuerken lieber gegen Israelis austauschen,diese

waehren naemlich im Gegensatz zu den Tuerken tatsaechlich eine kulturelle Bereicherung.

Man moege mir bitte nachsehen das ich und die meisten meiner Landsleute das ins Koma treten

weder von Malergesellen auf dem Weg nach harter Arbeit nach Hause,noch von Rentnern die

sich das Rauchen in der S-Bahn verbitten als Bereicherung empfinde.....mal ganz abgesehen

von "Ehrenmorden" Vergewaltigungen und Messerstechereien.....

Auch Ihr auf der Insel habt ein ernsthaftes Problem mit Mohammedanern wie man juengst im TV

verfolgen konnte...und nun sind wir endlich dran an des Pudels Kern.....dem ISLAM............

 

 



@TUERKE:

Die IDF hat,bedingt durch die Tatsache das die Arabische (islamische) Welt, Israel partout nicht

akzeptieren will,genug Uebung und Erfahrung wie mit Randalierenden Nomadenhorden zu

verfahren ist. Somit ist es sehr unwahrscheinlich das Israel diesmal verliert.....und das ist gut so,stellt

Israel im nahen Osten die einzige westlich orientierte Demokratie dar....ich wuerde mir nur

wuenschen das unsere Regierung Israel PRAKTISCH unterstuetzt,im Fall der Faelle.



[@] maccabi,

Dein [.......] von, Israel ist die einzige Demokratie in der Region entspricht leider nicht der Wahrheit. Mir kommt das kotzen, wenn ich sowas lesen muss. Das kannst du deine Zionistischen Freunde erzählen, die Realität ist eine andre.

Du darfst mir eins glauben, dieses Jahrhundert ist das Jahrhundert der Völker. Für Israel wird die Luft immer dünner. Ob es an der Politik oder an biologischen Waffen liegen wird, zeigt sich bald.



@gast

Dich beobachte ich hier schon ein Weilchen warum musst du immer alle Menschen Beleidigen?

Wird dir kein bisschen Anstand zu teil?

Mäßige dich bitte!



@Türcke

Wenn deine Kinder sich Gürtel mit Sprengstoff umbinden kein wunder das man Sie vorher tötet bevor Sie jemandne anders Töten.

Lass deine Kinder zuhause und Erziehe sie ordenrlich ohne Irgendein Gewaltdenken dann wäre die Welt ein stück Sicherer.

Und noch was Geschichte ist nicht deine Stärke!



bei T-Online befindet sich ein entsprechender rtikel hierüber. Dort versuche ich seit einer halben Stunde pro-Israelische Kommentare zu posten. Nur kein einziger wurde freigegeben. Nahezu alle Kommentare richten sich gegen die "kriegslüsternen" Israelis. Traurig die Zensur funktioniert wieder mal.

nur zur Info

http://nachrichten.t-online.de/usa-fordern-israel-und-tuerkei-zu-beilegung-ihres-streits-auf-/id_49447468/index#FSPHPDIVcommentsArttpl1



@Margarete!

Ja, das ist richtig!!!

Und sein Wort ist AMEN, AMEN!

Wer Israel segnet der wird gesegnet, wer Israel flucht der wird verflucht.

Herr segne dein Volk, ich segne Israel!



Angesichts des hier veröffentlicheten, ausschließlich in dem Umstand der öffentlichen Befundung selbst, nicht aber in der Richtigkeit seiner rechtlichen Bewertung überraschenden Ergebnisses ist der skandalöse, im Völkerrecht präzedenzlose und obendrein durch alle deutschen Parteien hindurch einstimmige Israel-Verurteilungs-Blitz-Beschluß des Deutschen Bundestages, als des immerhin höchsten deutschen Souveräns, in Sachen Gaza-Flotille, nun auch offiziell als das zu bewerten, was er wirklich war:

Ein jedes Israel-Freundschaft-und-geschichtliche-Sonder-Beziehungs-Geschwafel sowie Juden-verfolgung-Gedenktags-Heuchelei enttarnendes Dokument ebenso opportunistischer wie bösartiger Israel-Delegitimierung und des offenkundigsten und massiven allgemeinen antijüdischen Vorbehalts.

Eine schwarze Stunde -- vor allem anderen -- für den deutschen Bundestag und die gesamte Bundesrepublik Deutschland.

Dr. Rafael Korenzecher



Lieber Dr. Kronenzecher!

Sie sprechen mir aus der Seele.

Was den jüdischen Volk geschehen ist darf sich nie mehr wiederholen.

Wir alle sind dazu aufgerufen wachsam zu sein. Keiner darf gegen die Bedrohung von Juden und Israel hinwegsehen. Schon gar nicht wenn Israel über die Medien dämonisiert wird.

Ein Volk das einst auf Seite und für Deutschland FREIWILLIG!!!! in den ersten Weltkrieg gegangen ist, wurde Jahre später in die Gaskammer geschickt.

Wehret den Anfängen.

Shalom Israel



Summa summarum ein Schlag ins Gesicht türkischer Großmannsssucht, aber auch ein Schlag ins Gesicht aller derer, die Israel wegen der Aufbringung des Terrorschiffs Unrecht unterstellt haben. Wer vor Ablegen noch "Khaibar, Khaibar ya Yahud!" skandiert, was die Juden an die deren Niedermetzelung durch Mohammed im Jahre 629 erinnern sollte, wer auf die israelischen Anweisungen per Funk in der Form reagiert "go back to auschwitz!", wer mit Messern, Eisenstangen und Schußwaffen auf die enternden israelischen Soldaten losgeht, der darf sich nicht wundern, wenn das aufgenommen und entsprechend reagiert wird. Nicht Israel muß, sondern die Türken sollen sich entschuldigen!



Diese Randalen wurden von englische Jugenden angezettelt.Sie sind unzufrieden mit sich und mit dem Staat.Deren Eltern sind arbeitlos,also mit wenigen Perspektiven ..England  hat nicht nur Probleme mit sog,Moslems viel mehr mit eigenem Jugend.Seit Jahrhunderten war ja England,das eine Kolonialmacht  war und viele moslemische Staaten unterdrückt hat.Ich persönlich habe nirgendwo im Internet odewr woanders Gewaltaufrug eines Moslems oder Mosleme entdecken können..Natürlich kommen viele mit dem Argument,schau doch den Osama an,am 9-11 01 hat er doch über 3000 Tsd Leute umgebracht.In Spanien über 200.

Mein Argument,wieviel leute hat die Usa in Irak-Afganistan umgebracht?Man geht von über 250 Tsd +plus Verletzen aus. Der Islamismus ist eine Erfindung des Westens und  ist genau der Trick um sich zu behaupten.Dieser Trick funktionerte auch gegen Juden,alles was passierte war das Judentum schuld.Was ist dann passiert?Millionen unschuldige wurden ermordet, nur weil sie Juden waren.Deren Schuld(keine Schuld) war,sie waren erfolgreich,sie waren gut integriert.Was hat es Ihnen gebracht?Die Aussrottung..Der Westen war immer mit seiner Arroganz eine Gefahr für den Weltfrieden.Siehe beiden Weltkriege,wer fing an,klar Europa..Kreuzfahrer-Fast die Aussrottung von Indianer.Der Hass auf Juden hat lange Tradition,schon auf  Martin Luther (der grösste Antisemit)überhaupt war zürückzuführen.

-Denn sie sind uns eine schwere Last wie eine Plage, Pestilenz und eitel Unglück über unserem Land.

-Erstlich, dass man ihre Synagoge mit Feuer verbrenne. Und werfe hierzu, wer kann, Schwefel und Pech. Wer auch höllisch Feuer könnt zuwerfen, wäre auch gut ...

-Die Juden sind junge Teufel, zur Hölle verdammt.

-Wenn ich einen Juden taufe, will ich ihn an die Elbbrücke führen, einen Stein an den Hals hängen und ihn hinab stoßen und sagen: Ich taufe dich im Namen Abrahams.

-Evangelische Landeskirchen berufen sich auf Luther
und fordern "schärfste Maßnahmen" gegen die Juden
als den "geborenen Welt- und Reichsfeinden"1941

 -Adolf Hitler in einem Gespräch mit dem katholischen Bischof Dr. Hermann Wilhelm Berning von Osnabrück die Judenverfolgung damit, "dass er gegen die Juden nichts anderes tue als das, was die Kirchen in 1500 Jahren gegen sie getan habe"

 

Als 1492 Spanien die Juden ausser Landesbefördern wollte,war kein einziges Land in Europa sie aufzunehmen.

Das osmanisches Reich nahm sie auf.



Was wir schon seit mehr als einem Jahr wussten, muss die UNO jetzt eingestehen, die Flotte war die reinste Provokation auf einen souveränen, demokratischen Staat. Deutschland hat sich mit der parteiübergreifenden Verurteilung als das herausgestellt, was es ist..... kein wahrer Freund. Wobei die Bevölkerung zum großen Teil wohl anders denkt.

Schlimm aber ist, wenn hier in Deutschland sich unter den "Zugereisten" eine dermassen antiisraelische Haltung zeigt und zwar nur von einer bestimmten Bevölkerungsgruppe, dort sollte man den Anfängen wehren - und wenn sie sich hier großmäulig darüber auslassen, daß der israelische Diplomat gehen musste, nun, er wäre drei Tage später eh gegangen, ein Phyrrussieg, und es wird der Türkei mehr schaden als nutzen, man sollte sich überlegen, ob der Türkei noch Platz in der Nato zugestanden werden soll......der Kurs ist doch schon längst festgelegt.



@die Wahrheit ist aber auch nur eine Halbe, die Randalen wurden von muslimischen Jugendlichen und ihren linken Freunden angezettelt, der Auslöster war der Tod eines muslimischen Drogendealers, ja England hat massive Probleme mit ihren Einwanderern, was wollen Sie uns erzählen, ganze Stadtteile sind in muslimischer Hand und es gibt keine Aufrufe zu Hass und Gewalt in England? Nun wenn Sie Engländer wären, würden sie so nicht schreiben, denn welche muslimischen Staaten hat es unterdrückt? Indien war nicht muslimisch, Pakistan gab es damals noch nicht und wenn man sich diese "Kolonisierung" richtig anschaut, war es eher eine Hilfe zum Fortschritt.

Die Kreuzfahrer, na ja, vielleicht sollten Sie sich mal fragen, warum die eingegriffen haben, weil Muslime sich den gesamten Nahen und mittleren Osten, den Balkan, Nordafrika, ja selbst Spanien mit Gewalt und Unterdrückung unter dem Nagel gerissen haben. Das war die Antwort mehr nicht, und das was der Islam getan hat und immer noch tut, ist Kolonisierung und Imperialismus, und friedlich mit den Juden ist er auch nicht gerade umgegangen, hat er doch alle Juden aus den arabischen Ländern vertrieben..... Also besser ein wenig Selbstkritik zeigen, den Islamismus hat der Westen erfunden, ich darf doch wohl lachen.

Hier die Blutspur des Islams, selbst die Sklaverei kommt nicht ohne ihm aus, bis heute.....

http://madrasaoftime.wordpress.com/2010/04/23/unvollstandige-chronologie/

 

und das ist eine iranische Seite, die selbst unterjocht wurden und wissen, wovon sie reden....

 



Wer war denn,die Indianer ausgerottet hat?Die Moslems?

Wer war denn noch bis 18  Jahrhundert auf deren Farmen in Usa bis zum Umfallen arbeiten mussten,auch Moslems?

Wer war das=Der Menschenhandel und die Sklaverei vergrößerten den Reichtum der Kirche,
von dem sie heute noch lebt.

-Am 18. 6.1452 legitimierte Papst Nikolaus V. den Sklavenhandel durch eine Bulle, indem er den portugiesischen König ermächtigte,

» ... die Länder der Ungläubigen zu erobern, ihre Bewohner zu vertreiben, zu unterjochen und in die ewige Knechtschaft zu zwingen«.

-Von der gesamten indianischen Bevölkerung, die zur Zeit des Kolumbus den Erdteil bewohnte, fielen 90 % dem Völkermord zum Opfer.

-In besagten 12 Jahren und innerhalb der erwähnten 400 Meilen ... ermordeten die Spanier vier Millionen Menschen, die sie entweder mit Schwert oder Lanze niederstießen oder lebendig verbrannten, gleichviel, ob Mann oder Weib, jung oder alt.«

 -20 Tonnen Indianer-Gold

"Wen überfällt nicht ein Schaudern, wenn er den mit 20 Tonnen Blattgold vergoldeten Altar der Kathedrale von Sevilla bestaunt und dabei an das in den Minen vergossene Blut der Indianer denkt?" (Enrique Rosner) An eine Wiedergutmachung und ein Zurückgeben der Beute denkt die Kirche nicht.

-Im Jahr 1500 lebten in den heutigen Grenzen Mexikos 25 Millionen Indianer, hundert Jahre später nur noch eine Million.

Natürlich ist ja die Vergangenheit genauso wiedie Ermordung der Juden,es war einmal.2 Weltkriege  Millionen von Toten auf sein Konto.Das ist der Westen.Da ist Osama nichtmal ein Tropfen. Ihre Ahnungslosigkeit ist sehr beschämnend,warum soll Hitler Juden aufnehmen,die er vernichten will?

Lateinamerika spricht spanisch oder portugesisch,aus Freiwilligkeit?

Kein einziges Balkanstaat oder andere Staat, der von osmanischen Reich besetz wurde die türkische Sprache,meinen Sie man hätte denen in 400-500 Jahre gedauerte Besitztum nicht beibringen können?

Natürlich ist Islamismus eine Erfindung des Westen.Hitler war Moslem,hat auch Judentum erfunden.

 Wer schon alleine 2 Weltkriege angezettelt hat,sollte ganz ruhig sein..



jau, Hitler war Moslem, da hört es schon auf..... Das Sklaventum war eine moslemische Eigenschaft, bis heute noch, ja, die Weissen haben davon profitiert, aber höchstens 400 Jahre und die Weissen haben das Sklaventum auch wieder abgeschafft, ohne die musleschen Sklaventreiber hätten sie diese Sklaven aber gar nicht gekommen. Bilden Sie sich mal in Geschichte. Die Indianer wurden nicht ausgerottet, sonst gäbe es sie ja heute nicht mehr, aber sie leben. Die größten Ausrottung von Menschen geschah durch den Kommunismus, den Sozialismus und dem Islam.

So langsam git es auch Literatur von farbigen Schriftstellern: Tidiane N`Diaya - der verschleierte Völkermord und Egon Flaig, die Weltgeschichte des Sklaverei, vielleicht mal lesen und nicht nur in Verschwörungstheorien schnüffeln? Zum Balkan, schon mal etwas von Janitscharen gehört? Und wenn Ihnen der Westen so zuwider ist, warum leben sie dann hier? Ich denke, sie sind einer der Zugereisten. Mehr nicht.



und vielleicht noch eine andere Frage, wo kommen die Araber her und woher die Türken? Richtig, genau sie haben Eroberung und Kolonialismus betrieben, lange bevor der christliche Kreis dies getan hat und war die Türkei nicht mal jüdisch - christlich? Ich denke BEIDE haben sich nicht mit Ruhm bekleckert.....haben den Juden so viel Unrecht angetan, deren Religion geklaut und es für ihre Zwecke benutzt - Shame of all....

Sie meinen regelrechtes Gesetz zur Ausrottung gab es nie, aber einige Gesetze, die genau das bewirken sollten:
*auf den Reservationen durften die Leute nicht mehr jagen, sondern sollten von Lebensmittellieferungen leben - nur dass diese oft monatelang nicht kamen
*in den 1960-ern wurden junge Frauen zwangs-abgetrieben
*Kinder wurden in Internaten als Amis aufgezogen
*in den Indianerschulen durfte lange Zeit nicht die Stammessprache gesprochen werden, so dass heute viele junge Menschen nur noch Englisch sprechen, und schon 5-jaehrige alkohol- und drogenabhaengig auf der Rez abhaengen

nein, kein Gesetz zur Ausrottung, aber trotzdem sehr effektiv!
Quelle(n):
In January 1869, General Sheridan held a conference with 50 Indian chiefs at Fort Cobb in the so-called Indian Territory (later part of Oklahoma). At that time, Sheridan, who had gained recognition as a Union officer in the Civil War, was in charge of the Dept. of the Missouri. One of his duties was to oversee the Indian Territory, making sure that the Indians remained on their reservations and did not harass the white settlers. When Comanche chief Toch-a-way was introduced to Sheridan at the conference, the Indian said, "Me Toch-a-way, me good Indian." Sheridan reportedly smirked and replied, "The only good Indians I ever saw were dead." Later on, the remark became "The only good Indian is a dead Indian."einen.Hitler hat nie Juden ausgerottet,sie leben ja noch zb in Israel.

 

Dann haben Sie anscheinend nicht viel Ahnung über den Mord an den Indianern ;)
Die wurden zu Millionen niedergemetzelt und weder Frauen noch Kinder wurden verschont.
In Reservate wurde die wenigsten gesteckt und bei dem Verdacht, dass es dort Gold geben könnte, wurden sie gleich wieder rausgeschmissen.



@35 Wahrheit

"Hitler hat nie Juden ausgerottet, sie leben ja noch in Israel."

Ja, niemand kann das jüdische Volk ausrotten, weil es Gottes auserwähltes Volk ist, und Gott es daher nicht zulässt, dass sie ausgerottet werden. Darum sind sie auch nach Israel zurückgekehrt, wie es Gott in der Bibel durch die Propheten verheissen hat. Gott ist treu!!!




"Hitler hat nie Juden ausgerottet, sie leben ja noch in Israel."

 

und nun erzählen sie uns noch, dass es keine 6 millionen waren und euer adolf nie die absicht hatte, das jüdische volk auszurotten. aber gut, jeder disqualifiziert sich so gut er eben kann.Gute besserung.



Nein, Hitler hat nur 6 Millionen auf dem Gewissen und Gott sei gelobt, gab es nicht nur Juden in Deutschland, aus den arabischen Ländern sind fast 1 Million vertrieben worden, die haben sich OHNE UNWRA in Israel intergriert.

Was die Indianer betrifft, gibt es natürlich Schuld, aber Schuld gibt es genaus so bei den arabischen Ländern und auch bei den Türken, wer will das aufrechnen? Die schwarzen Sklaven jedenfalls waren den muslimischen Treibern zu verdanken, die Weissen selbst haben in den Lieferzonen nur gekauft.

Tatsache ist, wie ich oben schon erwähnte, der Kommunismus, der Sozialismus und der Islam haben die meisten Opfer in der Geschichte zu verzeichnen, das hat mit dem Westen und dergleichen wenig zu tun. Gut, das Christentum war auch nicht gerade friedlich, aber gemessen am Islam gerade ein Unschuldsengel. Wichtig aber ist die Zukunft und nicht die Vergangenheit und Sie projezieren einseitig, lernen Sie lieber, damit es in Zukunft besser wird.

 



@37 Schula

Ja, Hitler hat 6 Millionen Juden grausam vernichtet. Aber, es ist ihm nicht gelungen, das jüdisch Volk ganz zu vernichten, so dass es sie nicht mehr gibt. Warum kann das niemand? Weil Gott seine Hand über sie hält. Gott ist treu!!!



Warum sollte man den Juden überhaupt vernichten wollen?Die das fordern,sind kranke Menschen.Nur die Zeit der Stärkeren ist vobei.Iran-Türkei.Israel konnte sich fast erlauben.Das ist vorbei..Die Türkei hat etwas in der Hand sonst würde sie nie wagen mit Israel so umzugehen .In Telaviv wurden türkische Touristen als letzte Abschaum behandelt.Die türkische Reaktion war hart.Wen Israeils tuen,hiesse es wegen Terrorgefahr,wenn die Türken dies tuen,hiesse es,aus Israel Hass..

 

Wozu die Aufregung,wenn die Türkei für Israel sooo unwichtig scheint.Ich denke in Israel brennt es,was sollen wir machen.Das ist der Grund,warum Israel die Türkei angreift,wie ein tollwütiger Hund.Ist das Land unwichtig,dann is es kein Cent Wert darüber was zu schreiben..

 

Ich würde den Weg der Diplomatie wählen.Zur Kenntnisnahme..



"In Telaviv wurden türkische Touristen als letzte Abschaum behandelt."

 

Belege bitte, behaupten kann man vieles.

 

Das jedenfalls kann man belegen.

http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-4117910,00.html



@Jacku, kuckst du hier!

http://www.focus.de/reisen/reisefuehrer/istanbul-tel-aviv-schikane-gegen-tuerkische-und-israelische-urlauber_aid_662317.html

oder hier

http://de.euronews.net/2011/09/05/konflikt-israeltuerkei-jetzt-geht-es-den-touristen-an-die-waesche/

immer die israelis als opfer darstellen ist nicht richtig, die sind auch täter,-



ich denke auf beide seiten sowohl auf der türkischer als auch israelischer seite haben die Touristen zu leiden unter diesem streit,.



@ Gast:

Das ist so nicht richtig. Manchen türkischen Touristen mag es vielleicht so vorgekommen sein, wenn sie das erste mal in Israel waren. Der Grund ist: Der Internationale Flughafen Ben-Gurion in Tel Aviv gilt auch deshalb als der sicherste Flughafen weltweit, weil er die beste Sicherheitskontrolle hat. Türkische Touristen werden nicht anders behandelt, als andere Touristen. Ich war selber vor einer Woche zweimal am Flughafen und kann das aus eigenem Augenschein bestätigen.